29.05.2019 – von Andrea Miolo-Eberhard

Zehn einfache und praktische Tipps für Ihren Social-Media-Auftritt

Zehn einfache und praktische Tipps für Ihren Social-Media-Auftritt

Fast jedes Unternehmen hat eins, fast jedes Unternehmen nutzt es: Ein Profil auf LinkedIn, Facebook und Co. Soziale Netzwerke haben in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen und bieten ein beachtliches Potenzial. Die folgenden Tipps sind Basis für jeden Social-Media-Auftritt. Ganz im Sinn von: Einfach, aber gut!

1. Der erste Eindruck zählt
Schärfen Sie Ihr Profil. Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck:
  • Passt das Profilbild? Was sagt es aus?
  • Welchen Profilnamen wählen Sie? Was schreiben Sie in die Profilbeschreibung?
  • Wen wollen Sie ansprechen?

2. Das Auge liest mit
Setzen Sie auf Visuals:
  • Der Grossteil der Nutzer bevorzugt einfach verständliche Bilder.
  • Fotos von Personen sind besonders beliebt.
  • Weniger beliebt sind dagegen Videos, lange Texte und komplizierte Grafiken. Gründe dafür sind der störende Ton respektive komplexe Inhalte.

3. Keep it simple
Weniger ist mehr:
  • Halten Sie sich kurz. Niemand hat Zeit für lange Erläuterungen.

4. Wer plant, gewinnt
Richten Sie Ihren Redaktionsplan auf vier bis sechs Monate aus:
  • Bereiten Sie Ihre Posts frühzeitig vor.
  • Achten Sie auf einen guten Mix Ihrer Inhalte. Sind sie relevant? Sind sie unterhaltsam? Ist es nicht nur Eigenwerbung? Besteht ein persönlicher Bezug?

5. Nichts ist für immer
Probieren Sie verschiedene Ansätze aus:
  • Ändern Sie Ihren Ansatz, wenn er nicht funktioniert.
  • Seien Sie flexibel genug und nehmen Sie aktuelle Themen und Trends auf.
  • Weichen Sie bei Neuem zwischendurch von Ihrem Redaktionsplan ab.

6. Abschauen erlaubt
Schauen Sie bei anderen ab:
  • Welche Strategie verfolgen andere auf Social Media?
  • Wie treten diese auf?
  • Machen Sie sich diese Erfahrung zu Nutze.

7. Zeigen Sie Ihren Namen
Wer nicht markiert, verliert:
  • Für die Wiedererkennung ist es wichtig, dass Sie Ihr Firmenlogo oder Ihre Marke prominent platzieren.
  • Auch wenn Sie als Einzelperson auftreten, sollten Sie sich ins rechte Licht rücken.

8. Der letzte Schliff
Vor der Veröffentlichung:
  • Leiten Sie Ihren Post mit einer Botschaft ein.
  • Überlegen Sie sich passende Hashtags für die virale Verbreitung.
  • Wenn möglich einen Call-to-Action (Kontaktaufforderung) einbauen.
  • Ist Ihr Post korrekt verlinkt?

9. Klare Regeln
Definieren Sie von Anfang an den Auftritt und die Verantwortlichkeiten:
  • Wer im Unternehmen postet die Inhalte wie und wo?
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Posts einheitlich sind.
  • Erstellen Sie einen Leitfaden für Mitarbeitende. Was sind Dos & Don’ts?

10. Keine halben Sachen
Unser letzter Tipp lautet:
  • Die Punkte eins bis neun nützen nichts, wenn Sie weder Geld noch Zeit in Ihre Posts investieren wollen.
Zehn einfache und praktische Tipps für Ihren Social-Media-Auftritt